#Kinderwunsch #APP für Android Smartphone

Die Andoid-App das Kinderwunschzentrum Stuttgart ist jetzt fertig gestellt.
app-windows-phone
 
Die APP für iphone und windows phone folgt demnächst.
App-Scrrenshoot-Gesamt
Die Patientinnen der kinderwunschpraxis.de haben hierdurch die Möglichkeit auch mobil unsere Seite zu sehen und auch folgende Möglichkeiten:
 
– Terminvereinbarungen
– Anmeldung zum Infoabend
– Rezeptbestellungen
 
Lassen Sie sich einfach einmal überraschen. Die App wird noch weiter ausgebaut.
 
Downloadlink über das android-Smartphone:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.app.p8769CC

Was ist TESE (TEstikuläre SpermienExtraktion) – Kinderwunsch

Wenn der Kinderwunsch beim Mann nicht klappt, wird sehr oft ein Spermiogramm durchgeführt.

In bestimmten Fällen ist eine TESE notwendig.

TESE ist eine Behandlungsmethode der Reproduktionsmedizin. Innerhalb der TESE werden aus dem Hodengewebe des Mannes Spermien entnommen, die dann für die Befruchtung der Eizelle innerhalb einer Fertilitätsbehandlung benutzt werden können.

Hier können Sie den Vortrag ansehen.

In dem nachfolgenden Vortrag erklärte Frau Dr. Wotzka, welche Erkrankungen zu einer TESE führen. Der Vortrag wurde beim Kinderwunsch-Ärztekongress ( www.kinderwunschzentrum-stuttgart.de ) gehalten.

Weitere Vorträge, die beim Kinderwunsch-Ärztekongress (Herbsttagung 2015) gehalten wurden, können Sie hier ansehen.

 

#Kinderwunscherfüllung im #Alter

Während Männer auch noch im hohen Alter Vater werden können, ist bei Frauen die Zeit sehr begrenzt.

Obwohl Frauen heute schon durchschnittlich etwa 86 Jahre werden, ist die Zeit ein Kind zu bekommen sehr begrenzt. Nach unserem Kenntnisstand gibt es keine Frau, die mit 47 Jahren erstmals ein Kind geboren hatte, es sei denn, es handelte sich um eine #Eizellspende.

Aber bereits ab dem 30. Lebensjahr verschlechtert sich die #Eizellqualität, so dass heute bereits etwa 7 Mio. Paare ungewollt kinderlos sind.

Warum dies so ist und welche Möglichkeiten bestehen, erklärte Herr Prof. Dr. Huber beim Kinderwunsch-Ärztekongress in Stuttgart ( www.kinderwunschzentrum-stuttgart.de ).

 

Auf der Internetseite https://www.kinderwunschzentrum-stuttgart.de/aerzte-info/fortbildungsveranstaltung-2015/index.html
finden Sie
noch weitere interessante Vorträge zu dem Thema Kinderwunsch.

Den Vortrag können Sie hier sehen:

#PCO und #Kinderwunsch (#Polyzystisches #Ovar-#Syndrom)

Etwa 7 Mio. Paare in Deutschland haben einen unerfüllten Kinderwunsch. Gründe gibt es für den unerfüllten Kinderwunsch sehr viele.

#PCO und #Kinderwunsch (#Polyzystisches #Ovar-#Syndrom)

 

Das PCO-Syndrom betrifft etwa 4 bis 12 Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter. Damit ist es die häufigste hormonelle Störung bei Frauen dieser Altersgruppe, zudem um die häufigste Ursache für eine Unfruchtbarkeit aufgrund von Zyklusstörungen.

Übergewichtige Frauen sind deutlich häufiger betroffen. Aufgrund der zunehmenden Fettleibigkeit in der Bevölkerung wird deshalb auch mit einer weiteren Verbreitung des Krankheitsbildes gerechnet.

Allerdings leiden nicht nur übergewichtige Frauen an PCO, sondern auch Frauen mit einem normalen BMI. Bei diesen Frauen sind es etwa 5 Prozent; diese Frauen weisen keine Insulinresistenz auf. Darüber hinaus ist das PCO häufig mit auch mit Schilddrüsenerkrankungen gemeinsam anzutreffen.

Interessante Informationen über die Differenzierung des PCO-Syndroms gibt es in einem Film nicht nur für Laien, sondern auch für Ärzte.

Der Film wurde vom www.kinderwunschnetz.de gestern online gestellt.

Den Film finden Sie bei youtube.de