Kategorie-Archiv: BRE

#Lebenserwartung #Deutsche leben länger

Deutsche leben länger und bleiben länger gesundDie #Lebenserwartung hierzulande steigt. Vor allem aber nimmt die Zahl der gesunden Lebensjahre zu. Dies ermittelte der Demograf Roland Rau anhand einer Berechnung für die Initiative „7 Jahre länger“ der Deutschen Versicherer. Die Gründe für diese Entwicklung sieht Rau in einer gesünderen #Lebensweise und im medizinischen #Fortschritt.

Die Menschen in Deutschland haben eine höhere Lebenserwartung. Zudem verbringen sie einen immer größeren Teil ihres Lebens bei guter Gesundheit. Dies zeigt eine aktuelle Analyse von Roland Rau, der am Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock tätig ist. Er hat die Berechnung für „7 Jahre länger“ durchgeführt, eine Initiative des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Raus Analyse zufolge haben 65-jährige Frauen zwischen 2005 und 2013 weitere 2,8 gesunde Lebensjahre hinzugewonnen. Ihre verbleibende #Lebenserwartung nahm währenddessen „nur“ um 0,6 Jahre zu. „Der Anstieg der Lebenserwartung geht nicht einher mit einer längeren Krankheitsphase. Die Menschen bleiben zugleich immer länger gesund“, erläutert Rau. Dies gilt für alle Altersgruppen sowie für Frauen als auch Männer.
Bessere Fitness dank gesünderer Lebensweise
Als eine Ursache der besseren körperlichen Verfassung, in der sich die Menschen befinden, führt Rau die gesündere Lebensweise an. Außerdem leistet der medizinische Fortschritt seinen Beitrag: „Im Untersuchungszeitraum ist beispielsweise die Sterblichkeit in Deutschland aufgrund von Kreislauferkrankungen um knapp 20% gesunken“, erläutert Rau. Er hält einen weitere Zunahme der Lebenserwartung und damit auch weiterer gesunder Lebensjahre für möglich. Als entscheidend sei vor allem ein medizinischer Durchbruch bei der Behandlung von Krebserkrankungen, wie der Demograf unterstreicht. Denn Krebs ist nach Herzinfarkten und anderen kardiovaskulären Krankheiten die zweithäufigste Todesursache.
Zur Berechnung und zur Initiative
Für seine Analyse hat Rau Daten der europäischen Haushaltsbefragung „EU-SILC“ verwendet. Im Rahmen dieser Erhebung werden allein in Deutschland jährlich 14.500 Personen unter anderem zu ihrer Gesundheit befragt. Die Angaben hat der Demograf mit Daten der Human Mortality Database abgeglichen, mit der sich die Lebenserwartung für einzelne Jahrgänge berechnen lässt. Die aktuellsten Zahlen sind von 2013.
Die Initiative „7 Jahre länger“ der Deutschen Versicherer will das Bewusstsein dafür schärfen, dass die Menschen immer älter werden und länger fit bleiben. Studien zufolge unterschätzen die meisten Deutschen ihre Lebenserwartung und haben häufig ein negatives Bild vom Alter. (tk)
http://www.asscompact.de/nachrichten/deutsche-leben-länger-und-bleiben-immer-länger-gesund

#Türkei #Boykottaufruf

Mit 51 % ist das Referendum in der Türkei mit ja entschieden worden.
Für Erdogan wird der vermeintliche Sieg zunächst ein Machtausbau bedeuten.
2019 sind Präsidentschaftswahlen – wenn die Wirtschaft bis dahin einbricht, wird Erdogan die Quittung erhalten.
Und seit gestern sind schon Stimmnen laut, alle Türken in Deutschland abzuschieben. Richtig ist das nicht! Denn sehr viele Türken in Deutschland fühlen sich nicht als Türken, sondern als Europäer.
Rechnungsmäßig haben nur etwa 13% der türkisch stämmigen in Deutschland für ja gestimmt. 
Es gibt viele andere Möglichkeiten Erdogan abzustrafen. Neben Streichung von EU-Geldern kann jeder auch:
– Die Türkei als Urlaubsland ausschließen
– Die Wirtschaft Investitionen in der Türkei stoppen
– der europäische Verbraucher Produkte meiden, die aus der Türkei stammen oder die Türkei als Zulieferer flankiert ist.
Ein Beispuel ist #Nutella. Ein Großteil der Haselnüsse stammt aus der Türkei. Und es geht auch ohne Nutella. Beim Druck der Verbraucher wird Ferrero sicher schnell Haselnüsse aus anderen Regionen liefern lassen.
Und so ist es die Macht, jedes Verbrauchers mitzuentscheiden, ob es der Türkei ohne Demokratie dann wirklich besser geht.

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Freunden von www.kinderwunschnetz.de ein schönes Osterfest und hoffen, dass für Jeden etwas dabei ist
​​​​​
​​

​​

​​

#SocialBots wie bestimmte populistische Gruppen das Internet missbrauchen:

Ist man bei #FACEBOOK Twitter & Co. dann könnte man meinen, dass fast jeder für die AFD ist. Die vielen Likes gegen #Europa #Merkel #Flüchtlinge und #Demokratie wurden durch die UNI München untersucht und ausgewertet.
Tatsächlich stecken fast ausschließlich einzelne Menschen und Roboter hinter diesen Likes und Kommentaren, die zum überwiegenden Teil von Maschinen gemacht werden oder von bezahlten wenigen Personen.
Hier der ganze Beitrag:
Bitte <teilen> damit dies publik wird. Danke
Die großen Parteien nutzen im Sozialen Netzwerk wie zB Facebook und Twitter keine Spam Roboterlikes oder Roboterkommentare robot.
Dies verneinten zB.
#CDU
#SPD
#GRÜNE
#LINKE
#FDP
 
Die #AFD verweigert jedoch die Aussage!
 
Unfassbar ist der nachfolgende Filmbeitrag.
Deshalb nicht alles glauben, was in Internet und bei Facebook & co. veröffentlicht wird.
Unter Kommentare sind weitere Filmausschnitte
Filmausschnitte:
Es klingt wie Science-Fiction, ist aber Realität. In den Sozialen Medien wird kräftig getrickst. Man kann alles kaufen, was Kunden im Netz erfolgreicher erscheinen lässt. Ein Unternehmen aus Hamburg beispielsweise vermittelt Likes, Kommentare und Klicks. Wer viel zahlt, kriegt auch viel künstliche Resonanz. Wenn es besonders schnell gehen soll, werden auch Social Bots eingesetzt. Ein Bot, ein digitaler Roboter, täuscht vor, ein menschlicher Nutzer in den Sozialen Medien zu sein. Simon Hegelich, Professor für politische Datenwissenschaft an der TU München, untersucht im Auftrag von „ZDFzoom“ 30 Millionen Facebook-Aktivitäten und fünf Millionen Twitter-Nachrichten. Kann er beweisen, dass die Flüchtlingsdebatte in den Sozialen Medien manipuliert ist? Es startet eine Spurensuche, um herauszufinden, wer dahinter steckt. Sind da auch Social Bots am Werk? Wer könnte ein Interesse daran haben, mit Flüchtlingsthemen Stimmung zu machen?
Link zu Phonix: https://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/alles_nur_luege_/1175333?datum=2017-01-02
Hier die ganze Sendung:

Social Freezing Filmtipp

Gerade Frauen ab 30 stehen immer wieder vor dem Problem, wenn eine Partnerschaft beendet wird……

Das Durchschnittsalter bei der Geburt des ersten Kindes ist heute bei etwa 32 Jahren. Und wenn dann noch die Trennung vom Partner vor dem ersten Kind kommt, dann fragen sich viele Frauen, ob sie später noch ein Kind bekommen.

Diese Frage ist nicht ganz unberechtigt, denn mit zunehmendem Alter wird die Eizellqualität schlechter. So werden die AMH-Werte ungünstiger.

Hilfreich ist beim Frauenarzt zum Beispiel ein AMH-Test, mit dem die Eizellqualität u. a. gemessen wird.

Auch #SocialFreezing kann diesen Frauen helfen. Hierbei werden Eizellen oder Eizellgewebe bei der Frau entnommen und später entweder:

  • die befruchteten Eizellen später wieder eingesetzt
  • oder das Eizellgewebe später wieder eingesetzt.

In der Zwischenzeit werden die Eizellen tiefgefroren (oder eben das Eizellgewebe.

Ursprünglich wurde diese Idee für Frauen entwickelt, die durch Krebs einer Chemotherapie oder einer Bestrahlung ausgesetzt werden mussten.

Inzwischen gibt es jedoch auch sehr viele Frauen, die ihren Kinderwunsch zeitlich auf später verlegen wollen, z. B. auch weil kein Partner vorhanden ist.

Der nachfolgende Film erläutert die Behandlung:

Durchgeführt werden diese Behandlungen in Süddeutschland z.B. von dem Kinderwunschzentrum Stuttgart, Herdweg 69 in 70174 Stuttgart ( www.kinderwunschzentrum-stuttgart.de ) – Tel.: 0711/2210 84.

In dieser Praxis werden auch monatlich Infoabend durchgeführt.

Stellenangebote Ärzte Gynäkologen Assistensarzt Assistenzärztin

#Stellenangebot #Assistenzärztin / #Assistenzarzt

#Stellenangebot #Assistenzärztin / #Assistenzarzt in #Stuttgart

Das Kinderwunschzentrum Stuttgart Villa Haag (Tel.: 0711 / 22 10 84) sucht für die Erweiterung des Teams wir zum nächst möglichen Termin:

  • eine/n Assistenzärztin/-arzt.
    Sowohl
    – die Weiterbildung in Gynäkologie (36 Monate vorhanden)
    – als auch in Endokrinologie und Reproduktionsmedizin (36 Monate vorhanden)
    sind möglich.
  • Medizinische/r Fachangestellte/r (Vollzeit):
    Aufgaben:
    – alle berufsüblichen Aufgaben,Anforderungen:
    – abgeschlossene Berufsausbildung,
    – Erfahrung im Bereich der Gynäkologie wäre vorteilhaft.
    – Bereitschaft zum Schichten erforderlich.
  • Medizinische/r Fachangestellte/r (Teilzeit):
    Aufgaben:
    – alle berufsüblichen Aufgaben,Anforderungen:
    – abgeschlossene Berufsausbildung,
    – Erfahrung im Bereich der Gynäkologie wäre vorteilhaft.
    – Bereitschaft zum Schichten erforderlich.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Kinderwunschpraxis.de – kinderwunschzentrum-stuttgart.de
Herdweg 69
70174 Stuttgart
Tel.:       (0711) 22 10 84
E-Mail:  Info@kinderwunschpraxis.de

 

Kinderwunsch Infoabend Kinderwunschpraxis

Kinderwunsch Infoabend Kinderwunschpraxis

Sexualität gehört zum Menschen, denn der Mensch ist ein emotionales Wesen. Trotzdem sollte der Kopf mitdenken und an eine Mindestvorsorge denken. www.notfallordner-vorsorgeordner.de

#Paare ohne #Kinder #Notfall #Notfallordner Tipps für #kinderlose #Paare

Wer als #Paar #kinderlos ist, sollte diesen Film ansehen:


Gerade Paare ohne Kinder sollten sich frühzeitig über verschiedene Lebenssituationen Gedanken machen.

Nicht nur ältere Paare, sondern auch junge Paare müssen bestimmte Punkte wissen und regeln.

Oft werden gewisse Vorsorgebereiche weit weg geschoben. Man will ja das Leben genießen und Spaß haben.

Wer nur den Spaß im Blickfeld hat,
missachtet die Wertschätzung des Partners.

Denn durch Lebensereignisse, wie z.B.:

  • Unfall
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Tod

ist ein Partner nicht nur einfach weg, sondern er hinterlässt einen Partner mit vielen Sorgen.

Zu einer vernünftigen Vorsorge gehören nicht nur die Versicherungen:

  • #Unfallversicherung / #Berufsunfähigkeitsversicherung
  • #Risikolebensversicherung
  • #Pflegezusatzversicherung

sondern auch die dringend notwendige komplette rechtliche Vorsorge, z.B.:

  • #Vorsorgevollmacht / Generalvollmacht
  • #Patientenverfügung
  • #Bestattungsverfügung
  • #Testament

Besonders wichtig ist neben der Vorsorgevollmacht auch die Vertragsgestaltung der Versicherungsverträge. Dies kann Ärger mit Behörden und Angehörigen vermeiden und u. U. die Erbschaftsteuer einsparen.

Der Notfallordner beinhaltet viele Tipps zu unterschiedlichen Lebensbereichen, sowie Formulare und Vordrucke, so dass im Notfall alle Unterlagen griffbereit sind. Preis: 27,00 Euro (inkl. MWSt) zuzüglich Verpackung und Versand.

Der Notfallordner - Das Original seit 2000 laufend aktualisiert und erweitert mit über 140 Seiten Formulare,Vordrucke und viele Tipps www.notfallordner-vorsorgeordner.de

Der Notfallordner – Das Original seit 2000 laufend aktualisiert und erweitert mit über 140 Seiten Formulare,Vordrucke und viele Tipps

www.notfallordner-vorsorgeordner.de

ACHTUNG #VIREN #Würmer #zip – Neue Masche:

ACHTUNG <BITTE TEILEN> #VIREN #Würmer #zip – Neue Masche:
 
Derzeit werden viele Arbeitgeber mit folgendem Text angeschrieben:
„Bewerbung – Arbeitsagentur
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
anbei erhalten Sie meine Bewerbung für Ihre in der Jobbörse ausgeschriebenen Stelle. Warum ich die Stelle optimal ausfüllen kann und Ihrem Unternehmen durch meine Erfahrung zahlreiche Vorteile biete, entnehmen Sie bitte meinen ausführlichen und angehängten Bewerbungsunterlagen.
 
Ich freue mich, wenn ich mich Ihnen noch einmal persönlich vorstellen kann.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Susanne Kleinert“
 
Anschließend wir ein sympathisches Bild in der E-Mail angezeigt und die Bewerbung als ZIP-Datei beigefügt.
 
Bei der Rücksendung an die E-Mail mit der Bitte die Bewerbung als PDF-Datei nochmals zu senden, kommt dann folgender Systemfehler:
„Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht.
 
Betreff: AW: Bewerbung – Arbeitsagentur
Gesendet am: 01.09.2016 11:42
 
Folgende(r) Empfänger kann/können nicht erreicht werden:
 
‚>‘ am 01.09.2016 11:42
Serverfehler: „501 5.5.4 RCPT command parameter unrecognized: „Kleinert““‚
 
TIPP: Immer bei E-Mails mit Zip-Datei verlangen, dass die Bewerbung entweder postalisch oder per pdf-Datei gesendet wird.

Die neue App der #Kinderwunschpraxis

Das Kinderwunschzentrum Stuttgart Villa Haag hat für alle Patienten jetzt eine eigene APP online gestellt.

Die App bietet den Patienten einige Serviceleistungen an, die in Zukunft weiter ausgebaut werden.

Darüber hinaus werden aber auch viele Fachbegriffe in einer FAQ erläutert.

Die native APP ist für iphones, android-smartphones und windows phone verfügbar.

IOS-APP Kinderwunschpraxis

IOS-APP Kinderwunschpraxis

Download-Link für:

Die App #Kinderwunschpraxis stammt aus dem Hause der Fa. Multiple Life UG.
Die Firma Multiple Life UG hat auch schon die APP kinderwunsch- für das Kinderwunschnetz.de entwickelt und gehört mit zu den führenden Internetfirmen, wenn es um den Kinderwunsch geht.

Neben der App-Entwicklung und der Verwirklichung von Internetseiten für Laptop und mobile Endgeräte ist das Kinderwunschnetz auch in den sozialen Netzwerken mit über 500 eigenständigen regionalen und fachbezogenen Seiten aktiv.

 

#Filmtipp #Kinderwunsch heute 09.08.2016

Heute Abend, 09.08.2016 um 20:15 Uhr läuft in SAT 1 ein humorvoller Film über ein ernstes Thema:

SUPER-Dad

Das Leben von Mark könnte nicht schöner sein: Er schmeißt mit seinem Kompagnon Peer eine coole Strandbar, ist mit seiner wunderschönen Freundin Greta glücklich, hat alle Freiheiten – und keine Kinder, die ihm sein Dasein zur Hölle machen! Doch das ändert sich schlagartig, als Mark von einer alten Jugendsünde eingeholt wird. Als Student spendete er seinen Samen, und nun wollen ihn 99 seiner daraus entstandenen Sprösslinge kennenlernen

Seit 1989 haben Kinder von Samenspendern das Recht zu erfahren, wer ihr Vater ist. Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass jeder Mensch ein Recht auf Kenntnis seiner Abstammung hat, somit hat der Samenspender kein Recht auf Anonymität. Trotzdem sicherten viele Ärzte Samenspendern Anonymität zu – und weigerten sich entsprechend, Kindern die Identität ihrer Väter preiszugeben.Das Urteil des Oberlandesgerichts in Hamm vom Februar 2013 schuf einen Präzedenzfall. Erstmals wurde in Deutschland einem Menschen das Recht zugesprochen, die Identität des Mannes zu erfahren, der den Samen spendete, mit dem er gezeugt wurde. Dies gibt auch anderen Kindern, die mit Hilfe einer Samenspende gezeugt wurden, die Chance zu erfahren, wessen Gene sie zur Hälfte geerbt haben.Seit den siebziger Jahren gingen Schätzungen zufolge (u.a. laut spiegel.de) in Deutschland mehr als 100.000 Kinder aus anonymen Samenspenden hervor.Kurios: Der Österreicher Berthold B. Wiesner gilt als einer der Vorreiter auf dem Gebiet der künstlichen Befruchtung. Mitte des 20. Jahrhunderts leitete er eine Fruchtbarkeitsklinik in London. Da die Samenspende zu der Zeit nicht nur umstritten, sondern auch verpönt war, steuerte Wiesner selbst große Teile der Samenspenden bei. Einigen Quellen zufolge gilt er, mit mehr als 600 Nachkommen, als kinderreichster Mensch der Welt.