Social Freezing Filmtipp

Gerade Frauen ab 30 stehen immer wieder vor dem Problem, wenn eine Partnerschaft beendet wird……

Das Durchschnittsalter bei der Geburt des ersten Kindes ist heute bei etwa 32 Jahren. Und wenn dann noch die Trennung vom Partner vor dem ersten Kind kommt, dann fragen sich viele Frauen, ob sie später noch ein Kind bekommen.

Diese Frage ist nicht ganz unberechtigt, denn mit zunehmendem Alter wird die Eizellqualität schlechter. So werden die AMH-Werte ungünstiger.

Hilfreich ist beim Frauenarzt zum Beispiel ein AMH-Test, mit dem die Eizellqualität u. a. gemessen wird.

Auch #SocialFreezing kann diesen Frauen helfen. Hierbei werden Eizellen oder Eizellgewebe bei der Frau entnommen und später entweder:

  • die befruchteten Eizellen später wieder eingesetzt
  • oder das Eizellgewebe später wieder eingesetzt.

In der Zwischenzeit werden die Eizellen tiefgefroren (oder eben das Eizellgewebe.

Ursprünglich wurde diese Idee für Frauen entwickelt, die durch Krebs einer Chemotherapie oder einer Bestrahlung ausgesetzt werden mussten.

Inzwischen gibt es jedoch auch sehr viele Frauen, die ihren Kinderwunsch zeitlich auf später verlegen wollen, z. B. auch weil kein Partner vorhanden ist.

Der nachfolgende Film erläutert die Behandlung:

Durchgeführt werden diese Behandlungen in Süddeutschland z.B. von dem Kinderwunschzentrum Stuttgart, Herdweg 69 in 70174 Stuttgart ( www.kinderwunschzentrum-stuttgart.de ) – Tel.: 0711/2210 84.

In dieser Praxis werden auch monatlich Infoabend durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.