Das „Ja“ gilt für immer bei Anerkennung #Vaterschaft

Wenn ein Mann zeugungsunfähig ist und akzeptiert, dass seine Lebensgefährtin Fremdsperma erhält und er sich bereit erklärt, für das Kind zu sorgen, muss er auch später für den Unterhalt aufkommen.

Recht und Steuern beim Kinderwunsch
Recht und Steuern beim Kinderwunsch

Eine besondere Form dieser Erklärung – z. B. eine notarielle Beurkundung – ist nicht notwendig.

Dies wurde nun vor dem Bundesgerichtshof (XII ZR 99/14) entschieden. Das Urteil ist auf der Internetseite:

http://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Termine/DE/Termine/XIIZR99.html

veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.